Packungsringe

BildTypBeschreibung
 Packungsring Packungsringe

Packungsringe bestehen meist aus geflochtenen Fasern aus Aramid, Grafit oder PTFE. Um die Dichtwirkung zu verbessern und die Reibung zu minimieren werden sie mit fettigen Substanzen imprägniert. Das Anwendungsgebiet umfasst hauptsächlich Pumpen oder Ventile, welche das Medium Wasser fördern. Wenn die Gleitgeschwindigkeit über 0.5 m/s beträgt, führen mehr als zwei Packungsringe nacheinander, aufgrund des Druckabfalls über die Packungslänge, nicht zum gewünschten Ergebnis. Im Gegenteil, es erhöhen sich der Verschleiss und dadurch die Leckage massgeblich. Die Stopfbuchsen Brille kann mittels Tellerfedern vorgespannt werden, wodurch ein wartungsfreies Dichtsystem entsteht.