Zulassungen

Materialien können nach folgenden Normen zugelassen werden:

FreigabeAnwendungKriterien/StandardsTedag Polymerwerkstoff

FDA-Richtlinie (Food and
Drug Administration)
21 § 177.1550

Polymere-Werkstoffe für den Einsatz im Lebensmittel-
und Pharmabereichˆ, Ursprungsland: USA.

Fertige Artikel erfüllen die FDA-Vorschriften für Lebensmittelkontakt/
21CFR177.1550

T-301, T-301-M,
T-301-CPG,
T-301-CPPk, T-344

FDA-Richtlinie (Food and
Drug Administration)
21 § 177.2600

Elastomere-Werkstoffe für den Einsatz im Lebensmittel- und Pharmabereich, Ursprungsland USA. White List (Liste der Rezepturbestandteile) 21CFR177.2600  
USP-Prüfzeugnis (United States Pharmacopeis, USA) Anwendungen im medizinischen und pharmazeutischen Bereich, Ursprungsland USA Unterschiedliche Spezifikationen: USP Class I bis VI T-301, T-301-M

ACS-Zulassung

Kunststoffe in Kontakt mit Trinkwasser

Prüfung der Rezeptur nach Synoptic Documents - Einlagerungsversuch

 
BAM-Empfehlung Dichtungen für die Sauerstoff-Armaturen Vorschrift B7 Sauerstoff der Berufsgenossenschaft
der chemischen Industrie
 
BfR-Empfehlung Kunststoffe im Lebensmittelverkehr Richtlinien der BfR "Kunststoffe im Lebensmittelverkehr"  
DVGW-Freigabe für
Gas

Dichtungswerkstoff aus Elastomeren
für Gasgeräte und -anlagen, Ursprungsland Deutschland

DIN EN 549, DIN EN 682  
DVGW-Freigabe für
Wasser
Werkstoffe und Komponenten für Trinkwasser:
Dichtungswerkstoffe für die Trinkwasserinstallation
DVGW W534  
DVGW W270 Empfehlung Werkstoffe im Trinkwasserbereich, Ursprungsland Deutschland Mikrobiologische Untersuchungen; Vermehrung von Mikroorganismen auf Werkstoffen  
FDA-Richtlinie Werkstoffe für den Einsatz im Lebensmittel- und
Pharmabereich (USA)
Unter anderem "White List"  
KTW-Empfehlung

Kunststoffe in Trinkwasser; Kalt-, Warm- und Heiss-
wasser, Ursprungsland Deutschland

Richtlinien des BfR "Kunststoffe im Lebensmittelverkehr"

 
NSF-Freigabe (National Sanittion Foundation) Lebensmittel- und Sanitärbereich, Ursprungsland USA NSF Standards und Kriterien  
WRAS-Freigabe (Water Regulations Advisory Scheme) Kunststoffe in Kontakt mit Trinkwasser, Ursprungsland Grossbritannien British Standard BS 6920  
3-A Sanitary Standard (3-A Sanitary Standard Inc.) Werkstoffe in der Anwendung von hygienischen Anlagen der Molkerei. und Lebensmittel-Industrie, Ursprungsland USA 3-A Sanitary Standards 18-03 Klasse I bis IV  

 

Für andere Normen überprüfen wir unsere Materialien gerne auf eine Zulassung.