Relaxation/Kriechen

Polymere Werkstoffe kriechen oder relaxieren bei Belastung durch hohe Drücke oder im Einsatz unter erhöhten Temperaturen. Diese Effekte treten insbesondere bei Dichtungen auf, die Spannung nimmt bei konstanter Verformung (Vorspannung) der Dichtlippe mit der Zeit ab (Relaxieren) oder der Dichtungswerkstoff fliesst in offene Spalten, welche sich im Gehäuse befinden (Kriechen). Bei nicht beachten der Einsatzbedingungen kann dies zu verminderter Dichtwirkung oder gar einem Ausfall des Dichtsystems führen. Füllstoffe helfen den polymeren Werkstoffen, diese Effekte zu verringern. Folgendes Diagramm zeigt den Effekt der Relaxation.

Relaxation

Wenn die Dehnung bei konstanter Last mit der Zeit zunimmt, kriecht der Werkstoff. Je höher eine thermische oder mechanische Belastung ist, desto ausgeprägter ist das Kriechverhalten, dies wird in folgendem Diagramm dargestellt.

Kriechen